• News
  • Genres
  • FAQ
  • Playlists
  • Bookmark
  •  
  • Alle Kinofilme
  • Film Tipp
  • Navigation

  • Unterseiten
  • Haftungsausschluss
  • Optionen
  • Schauspieler Index
  • Regie Index
  • Login / Register
  • Kinofilme
  • Alle Kinofilme
  • Filme
  • Alle Filme
  • Beliebte
  • Neueste
  • Dokus
  • Alle Dokumentationen
  • Beliebte
  • Neuste
  • Serien
  • Alle Serien
  • Beliebte
  • Neuste
  • Partner
  • Loading...
  • Anpassen

    Quarantäne (2008)

    language
    /cs/themes/default/ratings/star4.png
    2 Übersetzungen
    2 Playlists
    Klicke hier um diese Seite anzupassen
    Quarantäne
    US-Remake des spanischen Horrorfilms “[Rec]”: Die TV-Journalistin Angela Vidal (Jennifer Carpenter) und ihr Kameramann sollen im Auftrag ihres Senders eine Reportage über eine der Feuerwehrwachen von Los Angeles drehen. Als während der Nachtschicht ein Routine-Notruf eingeht, begleiten sie das Einsatzteam zu einem kleinen Apartment-Block. Die Polizei ist bereits vor Ort, denn aus einem der Apartments dringen die markerschütternden Schreie einer Frau, die offenbar von etwas Unbekanntem infiziert worden ist. Als auch einige andere Bewohner heimtückisch attackiert werden, versuchen sie mit dem Fernsehteam im Schlepptau aus dem Haus zu entkommen, doch die Seuchenbehörde hat bereits das gesamte Gebäude hermetisch abgeriegelt. Telefon, Internet, Fernseher, Handys – alles wird deaktiviert und niemand sagt den Eingeschlossenen, was los ist. Als die Quarantäne schließlich aufgehoben wird, ist der einzige Beweis für das, was geschehen ist, das Videoband der TV-Crew. Der Film startet am 4.Dezember in den deutschen Kinos. Handlung Reportage bei Nacht Für eine Fernsehreportage besuchen die TV-Moderation Angela (Jennifer Carpenter) und ihr Kameramann Scott (Steve Harris) eine Feuerwehrwache bei ihrer Nachtschicht. Zunächst verläuft der Abend sehr ruhig. Angela interviewt einige Feuerwehrmänner, lässt sich vom sypathischen Jake (Jay Hernandez) und George (Jonathon Schaech) die Schlafquartiere, den Essensraum und den Rest der Wache zeigen. Der Notruf Mitten in der Nacht trifft dann ein Notruf ein, dessen Einsatz zu einem Appartmenthaus führt. Angela und Pablo begleiten den Einsatz und filmen das Geschehen mit der Kamera. Zunächst erscheint alles wie ein Routineeinsatz. Eine ältere Frau scheint verwirrt und Schreie wurden aus ihrer Wohnung gehört. Der Horror beginnt Zusammen mit zwei Polizisten und den Feuerwehrmännern Manu und Alex dringen sie in die Wohnung ein und finden eine verwirrte, blutbesudelte Frau vor. Als sie einen Rettungswagen rufen, beisst die Alte einen Polizisten. Sie bringen den schwer verletzten Mann ins Erdgeschoss, wo die übrigen Mieter warten. Dort erfahren sie über Lautsprecher, dass das Haus hermetisch abgeriegelt wurde aufgrund einer unbekannten Seuche. Plötzlich stürzt Feuerwehrmann Alex, der in der Wohnung der Alten im ersten Stock geblieben war, auf dem Flur herunter. Das Grauen nimmt seinen Lauf Die Eingeschlossenen ziehen sich ein anliegendes Textillager zurück und während die Schwerverletzten notdürftig versorgt werden, interviewt Angela die Bewohner, darunter eine Mutter mit fieberkrankem Kind. Ein Inspektor der Gesundheitsbehörde betritt in Schutzkleidung das Haus. Heimlich filmen Angela und Pablo, wie er die Verletzten mit Handschellen fesselt und ihnen eine Spritze verabreicht. Die Seuche breitet sich aus Plötzlich fallen die Verletzen über sie her und die Anwesenden entkommen nur mit Mühe. Der Inspektor gibt zu, dass eine unbekannte Infektion die Betroffenen in amoklaufende Zombies verwandelt. Während die Überlebenden versuchen, einen Fluchtweg zu finden, werden immer mehr von ihnen attackiert und verwandeln sich in Bestien. Weiterführende Informationen Das Ende des Film im SpoilerDer Film ist ein Remake des des spanischen Horrorfilms [Rec] aus dem Jahr 2007.Er wurde in Los Angeles und in den Sony Pictures Studios in Culver City gedreht. Weitere Informationen im Internet Filmkritiken Rezension zum Film auf KultHit.dePressespiegel zum Film auf film-zeit.deRezension von Harald Witz unter moviemaze.deRezension von Rochus Wolff unter critic.deOffizielle deutsche Website des VerleihsLinksammlung unter filmz.de Quellen Presseheft des Verleihs

    Jetzt herunterladen!

    • John Erick Dowdle
    • USA
    • ~ 89 min.
    • Horror
    • 0

    Trailer

    Schließen
    Aus- Einblenden

    Anbieter Auswahl für: Quarantäne

    Anbieter Übersicht umschalten

    • VidCloud.co
      Mirror: 1/1
      Vom: 06.07.2018
    • OpenLoad.co
      Mirror: 1/2
      Vom: 19.04.2018
    • Streamango.com
      Mirror: 2/3
      Vom: 19.04.2018
    • FlashX.tv
      Mirror: 2/2
      Vom: 08.02.2018
    • StreamCloud.eu
      Mirror: 1/1
      Vom: 19.04.2018
    Ordne Deine lieblings Hoster per Drag & Drop um schneller zum gewünschten Stream zu kommen!
    Loading...

    Weitere Details

    IMDb Wertung:
    6 / 10 :: 25760 Votes
    Genre: Horror Mystery Thriller
    Drehbuch: Drew Dowdle
    Produzent: Doug Davison
    Executive Producer: Drew Dowdle
    FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    Schauspieler: Jennifer Carpenter  Steve Harris  Jay Hernandez  Johnathon Schaech  Columbus Short  Andrew Fiscella  Rade Serbedzija  Greg Germann  29 weitere
    Aus- Einblenden

    Empfohlene Einträge für "Quarantäne"

    Kommentare zu Quarantäne

    Um einen Kommentar abzugeben melde Dich bitte zuerst an.
    Wenn Du noch kein Konto bei uns hast, kannst Du Dich hier registrieren.

    Alle Kommentare (7)

    KingBakura
    Würde lieber zum Original zugreifen
    vor 2 Jahren
    Atze87
    Wirklich eine 1 zu 1 Kopie vom Original [REC]. Gleiche Story, gleiche Kameraführung, sogar exakt die gleichen Szenen .. hier wurden lediglich die Darsteller getauscht! Absolut überflüssiges Remake .. schaut euch lieber das Original an, der ist für Genrefans echt sehenswert! Vom Original [REC] gibt es mitlerweile übrigens 4 Teile. Film 6/10 Bild+Ton 10/10
    vor 4 Jahren
    bedsitter
    An sich guter Found Foodage Film, aber die Version der Spanier [Rec] hat mir besser gefallen. Mal abgesehen davon ist der 1 zu 1 kopiert, ziemlich einfältig von den Amies.
    vor 5 Jahren
    PrometheusV
    Lieber [Rec] anschauen, und den Spaniern eine zu starke Körpersprache verzeihen :)
    vor 6 Jahren
    marcbeast
    Na ja---nervt irgendwann. Hab nicht zu ende geschaut---
    vor 6 Jahren
    FrankHollywood
    schwachsinn für anspruchslose menschen Spanier genauso wie der rest der welt ausser die amy luschen können einfach keine filme machen
    vor 8 Jahren
    -2
    Setradharma1990
    Geiler Film echt der Hammer.
    vor 8 Jahren